Obwohl die Kosmetikindustrie immer wieder in der Kritik ist, “Scharlatan” Produkte zu vermarkten, kaufen wir trotzdem auf Empfehlung einer Freundin ein neues Produkt und testen es. Das ist auch gut so – denn trotz der letzten Stiftung Warentest Studie können wir von LEZAY aufgrund unserer Expertise und Erfahrung mit ruhigem Gewissen sagen – es gibt Hautpflege, die dein Hautbild nachhaltig verbessern kann.

DEINE HAUT BRAUCHT 28 TAGE UM SICH ZU REGENERIEREN

Deine Haut wächst jeden Tag 0,02 Millimeter und verliert somit nicht ihre Fähigkeit sich zu regenerieren. Dabei dauert ein Hautzyklus 28 Tage, die Zeit, die deine Oberhaut (Epidermis) benötigt, um sich vollständig zu erneuern. Wenn du nun ein neues Hautpflegeprodukt testest, solltest du dieses in jedem Fall 28 Tage regelmäßig anwenden. Nur dadurch kannst du wirklich beurteilen, ob der Aktivwirkstoff sowie die Formulierung des Produktes deine Haut nachhaltig verbessern. Deswegen alleine schon können wir die Länge der Stiftungwarentest-Studie von 14 Tagen anprangern – man hätte diese auf 28 – vielleicht sogar besser auf 2 Hautzyklen, also 56 Tage ausweiten sollen.

WIE SOLL ICH MEINE HAUT PFLEGEN?

Laut Dr. Hilton, Dermatologe aus Düsseldorf, sollte bei der Hautpflegeroutine die Haut zuerst gereinigt und anschließend mit Antioxidantien sowie ausreichend mit Wasser versorgt werden. Das heißt, du brauchst eine Reinigung, ein Serum sowie eine hydrierende Tages- oder Nachtpflege.
Bevor du jedoch nach Produkten suchst, solltest du zuerst deinen Hauttyp und Hautzustand in Erfahrung bringen. Diese kannst du zum Beispiel über unsere LEZAY Hautanalyse evaluieren. Trockene Haut braucht Hautpflegeprodukte die auf Lipidbasis formuliert wurden – ölige oder Mischhaut eher Produkte die auf Wasserbasis in Form von Emulsionen oder Gelen formuliert wurden.
Bei LEZAY wird dir dann in Abhängigkeit von deinem definierten Hautprofil und deiner momentanen Lebenssituation (zum Beispiel wenn du schwanger bist) Pflegeprodukte empfohlen werden, die zu dir passen. Dadurch hast du ein geringeres Risiko ein für dich unpassendes Produkt zu kaufen.

WIE IST DIE IDEALE PFLEGEROUTINE?

Deine Hautpflegeroutine solltest du entsprechend deiner persönlichen Präferenzen zusammenstellen. Wenn du etwas pragmatischer im Badezimmer bist, kann diese 1-3 Schritte umfassen. Wenn du eine kleine Diva bist ,sogar 5-7 Schritte..
Dir stehen folgende Produkttypen zur Auswahl:

  • Reinigung (Pflicht): Gibt es als Milch, Gel, Schaum oder Tücher Sollte bestenfalls relativ tensidarm (d.h.sulfatfrei) sein, damit deine Haut nicht austrocknet
  • Toner (Optional): Gibt es als Gesichtswasser oder als “Face Mist” und enthält meistens einen Antioxidantiencocktail
  • Serum (Pflicht): Gibt es als Tinktur oder als Gel und gehören unter Die Tages- oder Nachtcreme. Seren enthalten höher konzertierte Aktivwirkstoffe und helfen dir deinen Hautzustand zu verbessern.
  • Moisturizer (Pflicht) mit Lichtschutz: Gibt es als Gel, Emulsion, Crème oder sogar Salbe. Hierbei kann man ebenfalls einen universellen Moisturizer oder eine spezielle Tages- wie Nachtcreme verwenden. Auch wenn du eine ölige Haut hast – die Versorgung der Haut mit Wasser ist Pflicht!
  • Sonnenschutz (Pflicht): Falls deine Tagescreme nicht einen UVA und UVB Schutz hat solltest du, bestenfalls als Primer Sonnenschutz unter deinem Make-up tragen (auch im Winter)
DIE REGELMÄßIGKEIT MACHT ES

Wie sooft im Leben macht die Regelmäßigkeit die Veränderung. Die Hautpflegeroutine sollte jeden Morgen und jeden Abend angewandt werden. Wenn du hierbei noch Probleme hast, dich manchmal aufzuraffen oder dich daran zu erinnern – gibt es auch bald schon von LEZAY eine App – bei der wir dich täglich auf deiner individuellen Regeneration begleiten.

LUST BEKOMMEN?

Mache mit uns deine Hautanalyse und erhalte von uns einen 5€ Gutschein für den Kauf deines ersten LEZAY Produktes deiner auf dich abgestimmten Hautpflege-Routine.

Wir freuen uns auf dich!
// Dein LEZAY Team