Der Sommer ist zu Ende und hat uns im August und September mit viel Sonne beschenkt und wir haben kräftig unsere Vitamin D Reserven für den Winter geladen.
Aber leider ist zu viel Sonne nicht gut für unsere Haut: Mit Entsetzen stellen wir fest, dass sich der eine oder andere braune Pigmentflecken auf den Wangen oder der Stirn gebildet hat.

Kein Grund zur Panik. Im Gegensatz zu Malesma, einr Hauterkankung bei der durch zu viel Östrogen größere Hautverfärbungen entstehen, können Pigmentflecken, die durch Sonnenbaden entstanden sind, mit dem richtigen Wirkstoff lokal behandelt werden. Du solltest darauf achten, dass in deiner Gesichtspflege die folgende Wirkstoffe enthalten sind:

Vitamin C

Vitamin C ist ein Antioxidant und schützt die Haut vor Sonnenschäden und freien Radikalen und reduziert die Bildung von Melanin, das Pigment, das für die braunen Flecken verantwortlich ist. Stabilisiertes Vitamin C kann bei regelmäßiger Anwendung – am besten lokalisiert auf die betroffene Stelle, in hoher Konzentrierung aufgetragen werden. Vitamin C zerfällt schnell und muss daher so formuliert sein, dass es stabil bleibt und auf deiner Haut wirken kann.

AHA Säuren

Alpha Hydroxy Säuren, die sogenannten Fruchtsäuren aus Zucker, Äpfeln, Trauben oder Mandeln haben einen peelenden Effekt und fördern die Zellerneuerung. Abgestorbene Hautzellen werden abgetragen und die Bildung von neuen Hautzellen gefördert. Dies hat zur Folge, dass auch braune Verfärbungen abgetragen werden. Jeder der AHA Produkte verwendet sollte in jedem Fall tagsüber Sonnenschutz tragen.

Vitamin A

Neben seiner hochaktiven Anti Aging Wirkung von Vitamin A ist Retinol ein bewährter Aufheller von Pigmentflecken. Vor allen Dingen im Herbst, nach längerem Sonnenbaden bietet es sich an, Retinolprodutke in die tägliche Pflege, als Seren oder Feuchtigkeitscremen zu integrieren. Aufgepasst, solltest du Vitamin A Produkte verwenden, solltest du in jedem Fall einen Lichtschutzfaktor tragen.

Sonnenschutz

Sonnenschutz bleibt die beste Vorbeugung vorzeitiger Alterung aber auch Pigmentflecken. Deswegen, selbst im Herbst oder Winter Sonnencreme tragen. Unser Tipp ist es eine Tagescreme mit einem guten Sonnenschutz zu verwenden. Unser Tipp:

  • Für Ölige oder Mischhaut: Oil Free Matte SPF 30 von Dermalogica für 68€ macht keine Hautunreinheiten und Mitesser und ist der perfekte mattierende Primer unterm Make-up
  • Für normale und sensible Haut: Super Sensitive Shield SPF30 für 69€ schützt sensible Haut und versorgt die Haut gleichzeitig mit genüngend Feuchtigkeit

Behandlung mit einem Serum, Gel oder Moisturizer?

Klar beschenkt uns die Kosmetikindustrie mit einer reichen Produktvielfalt und die Wirkstoffe befinden sich sowohl in Reinigungslotions, Moisturizers oder in Seren und letzten Endes führen viele Wege nach Rom. Allerdings haben wir die positiven Erfahrungen gemacht mit:

1. Reinigung: Reinigung mit höher konzentrierten Fruchtsäuren exfolieren nach dem Sommer täglich deine Haut und tragen somit Verfärbungen ab. Sollte deine Haut nicht sensible und ölig oder Mischhaut sein, empfehlen wir dir z.B. den Exfoliating Wash von NeoStrata um 36€.

2. Serum: Ein Serum mit Vitamin C oder Vitamin A unterstützt die Zellerneuerung und ist eine effektive Massnahme um schnell Erfolge zu sehen (innerhalb 56 Tage). Unser Favorite ist C-12 Pure Bright Serum von Dermalogica um 125€

3. Moisturizer: Sonnenbaden ist oxidativer Stress für die Haut, weswegen ein Vitamin A Boost in einem Moisturizer nicht schlecht sein kann. Für die Monate Oktober - Dezember könntest du also ohne Probleme für die Nachtpflege ein Produkt mit Retinol verwenden. Bei empfindlicher Haut empfehlen wir Overnight Retinol Repair + Buffer Cream von Dermalogica um 112€ oder Verso 3 Night Cream für 110€.

4. Boosters: Du bist rundum mit deiner momentanen Pflegeprodukte zufrieden? Dann empfehlen wir dir einen Katalysator den du in deine Feuchtigkeitspflege zusätzlich mischen kannst. Unser Tipp MAP-15 Regenerator von Dermalogica für 110€.

Wann stellen sich die ersten Verbesserungen ein?

Die Haut wächst täglich 0,02 Millimeter und wie bei einem Schildkrötenpanzer werden Basalzellen an die Oberfläche geschoben, sterben dort ab und werden abgetragen.
Bei der Behandlung von Pigmentflecken regen Wirkstoffe die Zellerneuerung der betroffenen Zellen an und die dunklen Verfärbungen wachsen somit mit der Zellerneuerung heraus. Allerdings heißt das nicht, dass beim nächsten Sonnen die Pigmentflecken nicht wiederkommen. Deswegen ist Sonnenschutz selbst im Winter essentiell. Wir empfehlen dir jedoch dein Gesicht durch ein Face mapping zu beobachten, damit du bis zum nächsten Sommer 2017 beobachten kannst, ob sich eine Verbesserung einstellt.

Aber wir haben noch weitere Kosmetika zusammen gestellt. Besuche unseren Makeup Shop und finde das beste Produkt für deine Pigmentflecken Behandlung.

Alle Artikel ansehen

PS: Mache deine Hautanalyse und filtere in unserem Beauty Shop nach Hautpflegeprodukten, die zu deiner Haut passen. So findest du die beste Gesichtspflege für deine Haut. Viel Spaß beim Beauty Shoppen

Wir freuen uns über Kommentare, Erfahrungen und Gedankenanstöße

!<a href=" title="" />